Studioreisen

Es ist im Flamenco-Studio Renate Wagner eine Tradtion, regelmäßig die Stars der Flamenco-Welt in ihrer Heimat zu besuchen und exklusiv bei ihnen Unterricht zu nehmen. Die Reisen finden alle ein bis zwei Jahre statt und sind meist mit einem regionalen kulturellen Ereignis verbunden, wie z.B. der Feria in Sevilla, der Semana Santa in Jerez oder dem Dia de la Curz in Granada, Sylvester in Madrid.

2019 Feria in Sevilla
mit Workshop bei Miguel Vargas

Feria in Sevilla mit Workshop bei dem unvergleichlichen Miguel Vargas. Mit der Kutsche zur Feria im Sevillanas-Outfit, in den Casetas Sevillanas tanzen in der typischen Landestracht, sich eins fühlen mit Land und Leute, das ist so unvergleichlich und bringt einem gleich näher an den Flamenco, vertrauter, zugehöriger. Verbunden mit einem didaktisch und energetisch unerreichten Unterricht bei Miguel Vargas und dem herausragenden Musiker-Team macht diesen Aufenthalt unvergesslich. Als krönenden Abschluß ein Exklusiv-Tablao nur für Workshop-Teilnehmer, was für ein schöner Ausklang!

2018 Semana Santa in Jerez
mit Workshop bei Andrés Pena und Pilar Ogalla

Die Atemlosigkeit zu fühlen, wenn man dicht gedrängt in der Dunkelheit stehend, auf das Vorbeiziehen der Virgen (heilige Jungfrau) wartet, wird nur fast übertroffen von dem Gefühl nach 5-tägigem Intensiv-Unterricht bei Andres Peña und Pilar Ogalla alleine und selbständig eine Pata por Buleria zu tanzen, die einem durch und durch gelungen ist, und den Applaus und die Ole-Rufe aller hervorruft. Schlüssel-Stellen in einer ``Flamenco-Karriere``, die zeigen, dass Flamenco durchaus Flügel verleihen kann.

2017 Dia de la Cruz in Granada
mit Workshop bei Mariquilla und Tatiana Garrido

Die Straßen voll geschmückt, die Stadt verneigen sich vor den Altären an den Kreuzungen, die zu Ehren Christis aufgebaut sind. Das schönste Kreuz wird prämiert. Es entstehen immer wieder spontane Momente, wo Tänzer und Tänzerinnen in den schönsten Trachten Sevillanas tanzen. Und wir mittendrin!!!!! Die Càtedras tanzen vor den Honorationen Granadas und werden von unseren Workshopteilnehmerinnen stolz gefeiert. Die Kurse von Tatiana und Mariquilla sind überwältigend, die Atmosphäre unglaublich schön. Gracias Granada!!!!!

2016 Workshop in Sevilla
bei Juana Amaya

Juana Amaya - eine wirklich außergewöhnliche Tänzerin und ebensolche Dozentin. Die Studioreisen zu ihr sind ausgefüllt mit der puren Lust auf Tanz und dem Wunsch nach mehr. Die Besuche der Bienale füllen den Tag und die Nacht, manchmal bis in den frühen Morgen, die Churros-Verkonsumierung im Morgengrauen gehört selbstverständlich dazu.

2014 Workshop in Sevilla
bei Juana Amaya

Ein außergewöhnlicher Workshop mit Juana und dem seltenen Vergnügen, gemeinsam mit ihr das Tablao ``Los Gallos`` zu besuchen und ihrem großartigen Cousin Pepe de Moron zu erleben. Krönender Abschluß eine Fiesta a la Juana in ihrem Studio, Feiern bis zum Morgengrauen. Ole tu maestra!!!!

2013 Feria in Sevilla
mit Workshop bei Miguel Vargas

Flameno, Flamenco, Flamenco! Neben Miguel hatten wir Unterricht bei der unglaublichen Carmen Ledesma, Buleria und Tangos haben wir wie im Rausch erlebt und gelebt. Die Jahrhundertstimme Esperanza Fernandez hat uns die Gesänge und die Struktur des Flamencos mit einer Selbstverständlichkeit gelehrt. Zusammen mit angehenden Sänger und Sängerinnen aus Sevilla durften wir unser Gehör schulen und unsere Stimmen ausprobieren. Highlight war sicherlich der Besuch - gemeinsam mit Esperanza Fernandez- in der Caseta der Farrucitos auf der Feria von Sevilla.

2012 Mallorca
mit Workshop bei Leonor Moro

Sonne - Strand und Flamenco. Das sollte unser Kurs mit Leonor Moro, Ricardo Espinosa und dem genialen Gitarristen Salva unseren Schülern bescheren. Der Unterricht war einzigartig, außergewöhnlich und großartig. Krönender Abschluß: Eine Fiesta auf der Dachterrasse des Hotels, exklusiv für uns. Dresscode: alle in weiß....einzigartiger Ausblick auf die untergehende Sonne und das Meer mit einem typischen ``Bacardi-Feeling`` machten diese Studio-Reise sicherlich für viele von uns zu einem bleibenden Erlebnis.

2006 Semana Santa in Granada
mit Workshop bei Mariquilla und Tatiana Garrido

Semana Santa in Granada. Der Unterricht von Mariquilla und Tatiana ist immer wieder aufs Neue ein Erlebnis. Die Energie und die Kraft der beiden überträgt sich auf alle Schüler. Besonderes Highlight: Die Kursteilnehmer durften in der Cueva von Mario Mayas und Manoletes Familie auf die Ankunft des Cristos warten (wird von den Gitanos in der Prozession den Berg Sacromonte heruntergetragen, durch die vielen Feuer denkt man, der Berg brennt). Während des Wartens durften die Schüler mit den Zigeuner um das Lagerfeuer im Innenhof herum, tanzen und Palmas machen.