Galerie

Sabor Flamenco in Horn-Bad Meinberg

Mit Mercedes Pizarro und den Càtedra-Studentinnen Corinna Han und Johanna Garcia, musikalisch begleitet von Juan Granados (Gesang), Francesco Ficco (Gitarre) und Jorge Palomo (Perkussion), wurde der Flamenco-Abend im Kurtheater in Horn-Bad Meinberg ein voller Erfolg.

Der Abend wurde von allen Ensemble-Mitgliedern mit einer Guajira eröffnet, die das Publikum in die Welt des Flamenco enführte. Johanna Garcia tanzte eine hinreißend elegante Caña con Manton, Corinna Han präsentierte tiefgründig und gefühlvoll ihre Tarantos und bestach mit ihrer virtuosen Stock-Technik in der Martinete. Mercedes Pizarro tanzte eine mitreißende Interpretation der Bamberas.

Francesco Ficco brillierte mit seinem Gitarrensolo und Jorge Palomo traf mit seiner Perkussion den Herzschlag des Publikums. Juan Granados öffnete dem Publikum mit seinem Gesang die Sinne und die Herzen. Eine unglaubliche Flamenco-Nacht, die die Zuschauer mit Emotionen und mit Staunen nach Hause entließ.

Elena auf der Bühne - einfach ein Erlebnis

Elena bei unserer Silvester-Show so hautnah auf der Bühne erleben zu dürfen, ist einfach ein unglaubliches Erlebnis! Sie gibt alles, tanzt sich die Seele aus dem Leib und lässt niemanden unberührt zurück. Mehr Flamenco geht nicht - oléééééé ELENA!!! Besser kann man nicht ins neue Jahr kommen!!

Künstler:
Tanz Elena Carambano, Cante Juan Granados, Percussion Jorge Palomo, Gitarre: Pedro Viscomi

Workshop mit Elena Carambano

Workshop mit Elena Carambano

Die Workshops von Elena Carambano waren - wie immer - gut besucht. Auf vielfachen Wunsch fand auch ein Kurs für Anfänger in der Bata de Cola statt, der viele glückliche und stolze Teilnehmerinnen hatte.

Workshop bei Juana Amaya in Sevilla

Der Workshop bei Juana war - wie immer - einfach sensationell! Juana macht zwar schnelle Bewegungen, aber sie wiederholt sie immer wieder und schafft es, den ganzen Kurs auf ihr Energieniveau zu heben.

Ihr Stil ist reduziert, puro Gitano und dadurch klassisch zeitlos. Bei ihr wird nicht mit den Rock rumgewedelt oder verschnörkelt mit den Händen in der Luft herumgeschraubt. Alles, was Juana tut ist reduziert, präzise und auf den Punkt - ihre Rematen springen einen manchmal an wie ein Panther, der minutenlang im Unterholz gelauert hat, um den richtigen Moment abzuwarten.

Juana als Lehrerin zu haben, ist immer wieder ein Erlebnis.

Formas de Sentir im Instituto Cervantes

Im Mai präsentierte Mariquilla ihr neues Buch "Formas de Sentir" im Instituto Cervantes. Zuvor stand noch ein Besuch beim spanischen Konsul in Frankfurt/Main auf dem Programm.

Die Buchpräsentation wurde von den Estudiantes de la Cátedra begleitet und den Musikern Juan Granados (Gesang), Francesco Ficco (Gitarre), José Manuel Cañizares (Perkussion) und Gerd Putscheff (Violine).

Auftritt beim Tennis-Challengertunier des Heilbronner Neckarcups

Bei der Abendveranstaltung des Tennistuniers auf Weltklasseniveau traten auf:
Baile:Corinna Han, Kerstin Fischer, Johanna Garcia, Caroline Gfeller, Azucena Rubio.
Musiker: Juan Granados, Fran de Fran, Jorge Palomo

Download Zeitungsartikel

(Fotos: Adrian Schöffel)

Auftritt im Instituto Cervantes in Frankfurt

A 17.12.2015 wurden die Studentinnen der Catedra und unsere Dozenten Mercedes Pizarro, Juan Granados,Fran de Fran und der Perkussionist Jorge Palomo unter der künstlerischen Leitung von Renate Wagner zu einem Auftritt im Instituto Cervantes in Frankfurt eingeladen. Initiator dieses Auftrittes war Gerd Putscheff, der Tanz und Gesang mit seiner Geige begleitete.

Tanzeinlagen und Rezitationen von Federico García Lorca wechselten sich ab und wurden vom begeisterten Publikum mit Standig Ovations belohnt.

Tänzerinnen der Catedra: Yvonne Jara Da Silva, Caroline Gfeller-Stoop, Johanna Garcia und Nadine Diehl.

(Fotos: Karin Jantke)

Flamenco, mi amor - wenn der Duende nach Deutschland kommt

Am 27.06.2015 durften wir einen Flamenco-Auftritt der Superlative in der Aula der Hochschule für Walldorfpadägogik erleben. Joaquin Ruiz, Elena Carambano und Leonor Moro standen erstmals gemeinsam auf der Bühne und wurden von den exzellenten Musikern zu Höchstleistungen getrieben.Den Rahmen bildeten die Studentinnen der Catedra de Flamenco Mariquilla.

Zwischen den Tänzern und Cantaor Juan Granados entspann sich eine Magie, die ihres gleichen sucht. Getragen, getrieben und gewiegt von der Musik von Fran de Fran, Pedro Viscomi und Ulrich Gottwald (Gitarre), Ricardo Espinosa (Percussion) und Gerd Putschögel (Geige), entstanden hier die ganz großen Flamenco-Momente, die kein Zuschauer vergessen wird.

Weitere Fotos von Karin Jantke gibt es hier zu sehen.

3. Flamencologic-Kurs von Pedro Viscomi

Der dritte Teil des Flamencologic-Kurses stellte die Geschichte und die Struktur der Palos Polo, Caña, Soleares und Bulerias por Soleá vor. Viele Musik- und Filmbeispiele sowie Palmas-Übungen ließen die Theorie zur Praxis werden und sorgten für viele Aha-Effekte im Publikum. Die gesangliche Live-Begleitung von Juan Granados machte die Beispiele besonders anschaulich und bot zugleich ein kleines Konzert der Extraklasse.

La Renata y la Buleria - Oleeee!

Am Tag der offenen Tür gab es eine der wenigen und kostbaren Gelegenheiten, Renate Wagner selbst bei einem Mini-Bulerias-Auftritt tanzen zu sehen - zum Gesang des unvergleichlichen Juan Granados! Und wer das nicht gesehen und gehört hat, der hat etwas verpasst!!